Berufsausbildung und Studium in Deutschland

Sie interessieren sich für eine Berufsausbildung und möchten später Karriere in Ihrem Beruf machen? Melden Sie sich, wenn Sie Fragen zum Thema „Berufsausbildung und Studium“ haben! Wir helfen Ihnen!

Wir unterstützen Sie in einer Kooperation mit der Ausbildungsoffensive der Bundesregierung und der Wirtschaft.

Sie können Fragen zum Thema „Berufsausbildung und Studium“ von A bis Z stellen, auf die Sie kompetente Antworten erhalten.Ausbildung Wir machen mit

 

Beispielsfragen:

Wie finde ich einen Ausbildungsplatz in meinem Traumberuf? Wie sollte mein Bewerbungsschreiben aussehen? Wie kann ich mich auf das Vorstellungsgespräch im Betrieb und den Eignungstest vorbereiten? Wie soll ich mich bei Problemen während der Ausbildung verhalten? Werde ich nach der Ausbildung vom Betrieb übernommen? Welche Karrieremöglichkeiten habe ich nach abgeschlossener Ausbildung in meinem Beruf? und viele weitere Fragen mehr. Ihre Fragen werden von Fachleuten der Agenturen für Arbeit, der Industrie- und Handelskammern und der Handwerkskammern beantwortet. Schreiben Sie uns Ihre Fragen an folgende E-Mail: info@elliniki-gnomi.eu oder senden Sie uns Ihre Fragen mit Post an: Elliniki Gnomi, Grolmanstraße 28, 10623 Berlin

 

Meine Tochter besucht bereits die vorletzte Klasse des Gymnasiums und hat sich noch keine Gedanken über ihre Zukunft nach der Schule gemacht. Was raten Sie ihr?

Ihrer Tochter verhält sich wie viele andere junge Menschen, die sich nicht vorstellen können, dass sie spätestens im kommenden Jahr vor einer Entscheidung stehen.

Ihre Tochter sollte jetzt versuchen, zumindest eine ungefähre Richtung zu finden, was sie nach der Schule unternehmen soll. Wie viele andere zukünftige Schulabgänger möchte Ihre Tochter noch Zeit gewinnen und versucht, eine konkrete Entscheidung aufzuschieben.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um einen Termin mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit zu vereinbaren und sich beraten zu lassen. Die richtige Berufsorientierung zu finden, ist sehr wichtig für Ihre Tochter.

 

Ist es immer besser, sich für ein Studium zu bewerben?

Nein, grundsätzlich gilt: Es kommt auf das Berufsziel an und ob Sie Ihr Leistungsprofil richtig einsetzen können. Nutzen Sie stets die Berufs- und Studienberatung der Agentur für Arbeit. Möglich ist der Kontakt über die Schule oder persönlich bei Ihrer Agentur für Arbeit und auch telefonisch über 0800/4555500 (gebührenfrei), überdies unter www.arbeitsagentur.de.

 

Mit welchen Zeugnissen sollte ich mich für eine Ausbildung bewerben, wenn mein Abschlusszeugnis voraussichtlich schlechter als meine bisherigen Zeugnisse ausgefallen ist?

Die Betriebe erwarten meist die letzten drei bis vier Zeugnisse von den Bewerbern. Daher sollten Sie möglichst die besseren Zeugnisse der Vorjahre Ihren Bewerbungsunterlagen beifügen. Wenn Sie in einem aktuellen Zeugnis schlechte Noten haben, sollten Sie am besten schlüssig darlegen, warum es dazu gekommen ist.

 

Findet mein Sohn nach dem Besuch der Förderschule eine Ausbildungsstelle?

Es gibt Betriebe beispielsweise im Handwerk, die die besonderen Anlagen und Fähigkeiten wie handwerkliches Geschick von lernbehinderten jungen Menschen zu schätzen wissen. Sie können sich an den Integrationsbeauftragten der für Sie zuständigen Handwerkskammer oder an die Berufsberatung der Agentur für Arbeit wenden. Diese beraten Sie und Ihren Sohn gerne persönlich und werden versuchen, einen geeigneten Betrieb zu finden, der bereit ist, ihren Sohn auszubilden.

 

Wo kann ich mich über die Höhe der Ausbildungsvergütung im jeweiligen Beruf informieren?

Dies können Sie unter www.berufenet.arbeitsagentur.de mit Hilfe von Ausbildungsstellenangeboten selbst recherchieren. Aber Vorsicht! Die Höhe der Ausbildungsvergütung ist nicht immer entscheidend. Es kommt später im Beruf mehr auf Ihre persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten und Ihre Zufriedenheit an.

 

Wird während der Berufsausbildung regelmäßig eine Ausbildungsvergütung gezahlt?

Während der betrieblichen sozialversicherten Ausbildung für einen staatlich anerkannten Beruf wird eine tariflich vereinbarte Ausbildungsvergütung geleistet, die mit jedem Ausbildungsjahr steigt. Bei einer schulischen Ausbildung wird keine Ausbildungsvergütung geleistet.

Diese Auszubildenden können jedoch Schüler-BAföG beantragen.

Ich interessiere mich für ein duales Studium mit integrierter Berufsausbildung. Kann ich mir die Hochschule für das Studium selbst aussuchen? Die Hochschule können Sie in der Regel nicht selber aussuchen, da die Unternehmen meistens eine konkrete Hochschule oder Berufsakademie als Kooperationspartner haben. Nur große Betriebe, die mehrere Betriebsstandorte haben, bieten ein Studium an verschiedenen Hochschulstandorten an.

 

Wie kann ich mich nach meiner abgeschlossenen Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker weiter fortbilden?

Sie könnte sich nun an einer Meisterschule für die spätere Qualifikation als Meister Im Handwerk anmelden. Möglich ist auch später eine Fortbildung zum Techniker oder zum Technischen Betriebswirt im Handwerk. Um die anfallenden Gebühren finanzieren zu können, könnten Sie Meister-BAföG beantragen. Leistungen im Rahmen de Meister-BAföG, das in der Regel als Darlehen gewährt werden kann, können als Zuschüsse für die Schulgebühren und für den eigenen Lebensunterhalt verwendet werden.

 

Ich habe im vergangenen Jahr wegen meiner schlechten Zeugnisnoten keinen Ausbildungsplatz gefunden. Welche Aussichten habe ich, wenn ich an einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme teilnehme?

Sie haben gute Aussichten, nach einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme einen Ausbildungsplatz zu finden. Sie absolvieren im Rahmen der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme Praktika bei mehreren Unternehmen. Außerdem lernen Sie, sich zu organisieren. Außerdem können Sie in dieser Zeit Ihre sozialen Kompetenzen wie Zuverlässigkeit und Durchhaltefähigkeit, Pünktlichkeit und Höflichkeit verbessern.

 

Ich bin noch in der Ausbildung zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk. Leider habe ich mein Berichtsheft in den vergangenen Wochen nicht ordentlich geführt, auch äußerlich ist das Heft im guten Zustand. Wie sollte ich mich verhalten?

Die korrekte Führung des Berichtsheftes ist Voraussetzung zur Zulassung zur Prüfung.

Daher sollten Sie das Berichtsheft während Ihrer verbleibenden Ausbildung inhaltlich stets auf dem neuesten Stand und in einem einwandfreien Zustand halten. Mit seiner Unterschrift unter Ihr Berichtsheft dokumentiert Ihr Ausbildungsbetrieb vor Ihrer Prüfung, dass alles in Ordnung ist. Der Betrieb kann die Unterschrift verweigern, wenn dies nicht der Fall sein sollte. Dann können Sie nicht zur Prüfung zugelassen werden.

 

Auswahl nützlicher Websites:

www.jobboerse.arbeitsagentur.de: Jobbörse, Anschriften von Ausbildungsbetrieben und freie Ausbildungsstellen (überregional)

www.berufenet.arbeitsagentur.de: Informationen zu Beruf, Ausbildung und Qualifizierung

www.kursnet.arbeitsagentur.de: Informationen über schulische Ausbildungsmöglichkeiten und Studium

www.arbeitsagentur.de : BEN – Berufsentwicklungsnavigator, Informationen zu Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

www.planet-beruf.de : Hilfen für die Berufsorientierung für Schüler, Eltern und Lehrer mit Informationen zu Bewerbung und Auswahltest

www.thejobofmylife.de : Informationen über Beruf, Ausbildung und Studium für Bewerber aus dem Ausland

www.wir-sind-bund.de : Aktuelle Ausbildungsplätze in der Bundesverwaltung, Informationen über Ausbildungsberufe und Ausbildungsmöglichkeiten in der Bundesverwaltung

www.ihk-lehrstellenboerse.de: Bundesweite Lehrstellenbörsen der Industrie- und Handelskammern (Anschriften von Betrieben und freie Ausbildungsstellen)

www.handwerk.de : Informationen über Handwerksberufe

www.netzwerk-iq.de: Anerkennung von Berufsabschlüssen aus dem Ausland

www.anerkennung-in-deutschland.de: Anerkennung von Berufsabschlüssen aus dem Ausland

www.berufliche-anerkennung.de: Anerkennung von Berufsabschlüssen aus dem Ausland

www.abi.de: Informationen über Studium und Beruf

www.ausbildungplus.de: Informationen über duale Studienmöglichkeiten

www.studienwahl.de: Übersicht über Studienmöglichkeiten in Deutschland

www.hochschulkompass.de: Überblick über Studiengänge an deutschen Hochschulen

www.das-neue-bafoeg.de: Informationen über BAföG

www.meister-bafoeg.info: Informationen über Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Beruf (Meister-BAföG)

www.bundesfreiwilligendienst.de: Informationen über Freiwilligendienste

www.pro-fsj.de : Informationen über das Freiwillige Soziale Jahr

www.foej.de: Informationen über das Freiwillige Ökologische Jahr

www.zav.de/arbeiten-in-deutschland.de : Informationen über Ausbildung, Job oder Studium in Deutschland