vl. Erzpriester Apostolos Malamoussis, Bürgermeisterin Gabrielle Müller, Dr. Vassilia Triarchi-Herrmann, und Apostolos Kotsis

Die Griechischen Vereine Münchens und die Griechische Gemeinde Haar e.V. haben am 29. April 2018 mit Unterstützung der Griechisch-Orthodoxen Kirchengemeinde Allerheiligenkirche in München und des Griechischen Generalkonsulats in München im Bürgerhaus Haar eine wunderbare kulturelle Veranstaltung mit unterschiedlichen traditionellen griechischen Tänzen und Musik organisiert, die eine kulturelle Brücke zwischen Griechenland und Bayern geschlagen hat.

Bei dieser Veranstaltung wurden Kopien antiker griechischer Münzen ausgestellt mit einer detaillierten Beschreibung ihres historischen Kontextes und der Abbildungen auf den Münzen. Die Präsentation wurde von Tänzen und Liedern von den Städten und Orten begleitet, aus denen die Münzen stammten.

Die Tanzdarbietungen fanden auch anlässlich des internationalen Tages des Tanzes statt.

Von den dort ausgestellten 90 Exponaten wurde ein Teil in griechischer und deutscher Sprache vorgestellt und zwar Münzen aus Athen, Korinth, Knossos und Festos, Argos, Kos, Pantikateo auf der Krim, Ipiros, Zakinthos, Mazedonien, Thrazien und Thessalien.

Die Präsentation und  Darstellung der Exponate übernahmen folgende Personen: Archimandrit Georgios Siomos, Frau Generalkonsulin Panagiota Konstantinopoulou, die Bürgermeisterin der Gemeinde Haar Gabriele Müller, der Vorsitzende der Griechischen Gemeinde Haar e.V. Apostolos Kotsis, der Vorsitzende des Griechischen Kunst- und Literaturvereins e.V. Christos Chatzispyridis, der Vorsitzende des „Welt-Verbandes der Kreter“ Manolis Kugiumutzis, die Vorsitzende des Lyzeums der Griechinnen Helena Voulgari, sowie weitere Vorsitzende und Vorstandsmitglieder der griechischen Vereine.

Die Tanzgruppen vom Lyzeum der Griechinnen, der Epirotischen Gemeinde, des Thrakischen Vereins, des Vereins der ionischen Inseln, des Ägäis Vereins, des Vereins der Pontier, des Vereins von Elassoniton und der Griechischen Gemeinde Haar haben mit ihren originalen prachtvollen Trachten Tänze und Lieder Griechenlands auf eine exzellente Art und Weise präsentiert und vorgeführt.

Apostolos Kotsis und Christos Chatzispyridis

Die Moderation der Veranstaltung haben auf äußerst charmante Weise Frau Irena Tsoga, die auch Mitglied in mehreren griechischen Vereinsvorständen ist, sowie Frau Marion Wolf übernommen.

Die gesamte Atmosphäre wurde zudem mit griechischen Gebäck und Leckereien von der griechischen Konditorei Palios in München „versüßt“.

Die Bürgermeisterin, Frau Gabriele Müller, unterstrich in ihrem Gespräch mit dem anwesenden Erzpriester Apostolos Malamoussis ihre Freude und Dankbarkeit über die maßgebliche kulturelle und soziale Partizipation der Griechen in der Gemeinde Haar und zeigte sich beeindruckt von den vielen Veranstaltungen und Festen, die insbesondere von der Griechischen Gemeinde Haar e.V. unter den unermädlichen Einsatz des Vorsitzenden Apostolos Kotsis, geplant und durchgeführt werden. Ebenso dankte sie Erzpriester Apostolos Malamoussis herzlich für die Mitwirkung der Griechisch-Orthodoxen Kirchengemeinde Allerheiligenkirche in München beim religiösen Leben der Gemeinde Haar.

Bei der Veranstaltung waren viele Griechen und Bayern anwesend, unter anderem die Vorsitzende der Münchner Stiftung „Paladio“, Frau Dr. Vassilia Triarchi-Hermann.

Mit freundlichen Grüßen
Erzpriester Apostolos Malamoussis
Fotos: Griechische Gemeinde Haar e.V.