„… Der Dichter beweist in seinem Buch, dass er stärker als seine Kerkermeister ist,
weil er uns überzeugend zeigt, dass sich sogar in der Hölle die Liebe letztendlich
als das Stärkere erweist.“ (Mikis Theodorakis)

Konzert & Lesung,
Sonntag, 27. Februar 2011, 19:00 Uhr,
Anton-Fingerle Bildungszentrum, München

Anlässlich von der ersten deutsch-sprachigen Übersetzung des Werkes von Iak. Kamabanellis „Die Freiheit kam im Mai / Mauthausen“.

Musik: Mikis Theodorakis,
Leitung: Michalis Amanatidis

Fünfundvierzig Jahre nach der Erstveröffentlichung in Athen, erschien das Werk von Iakovos Kampanellis jetzt erstmalig in deutscher Sprache, mit dem Titel «Die Freiheit kam im Mai».

Eine autobiographische Schilderung und Zeugnis aus der Zeit der Gefangenschaft, über das Leben im Lager, die Kontakte mit der Bevölkerung … den Aufbruch in die Freiheit … und, wie Mikis Thedorakis anlässlich der Übersetzung sagt, ein Zeugnis und Bekenntnis zu der Liebe: „… Der Dichter beweist in seinem Buch, dass er stärker als seine Kerkermeister ist, weil er uns überzeugend zeigt, dass sich sogar in der Hölle die Liebe letztendlich als das Stärkere erweist.“

Weitere Informationen finden Sie hier.