Von Vicky Prokopi, Nürnberg *

Zu den vielen Tücken und Problemen, denen sich ein Übersetzer stellen muss, gehört auch die Übersetzung von Wörtern, die nur der Muttersprachler versteht. So musste ich vor geraumer Zeit das Wort „faskelo“ übersetzen. Der Grieche versteht auf Anhieb was gemeint ist. Für den ausschließlich deutschsprachigen Leser hier nun die Umschreibung: φάσκελο oder auch ugs. μούντζα ist eine beleidigende Handbewegung bei der die Innenhandfläche einer Person schwungvoll gezeigt wird. Um Nachdruck zu verleihen kann man auch beide Handflächen benutzen wobei die Bewegung übertrieben ausgeholt wird. Das Klatschen der einen Hand auf die andere ist das I-Tüpfelchen und in der Lautstärke analog zum inneren Druck. Die Superlative erreicht man mit einem „να!!! Ρεεεεε!!!!

Hände, Handflächen, Gesten und dergleichen haben in GR lange Tradition! Auch die älteste Währung der Welt, die Drachme, hat was mit einer vollen Hand zu tun. Das vormünzliche Gerätegeld der Antike bestand auf der Peloponnes aus kleinen eisernen Spießen, sogenannte Oboloi. Eine Handvoll, im Griechischen Drachme genannt, umfasste sechs Stück davon. Eine Währung, die mehr als 2.500 Jahre überdauerte und Kriege, Bürgerkriege, Seeschlachten, gute und schlechte Regierungen, Krisen und die Erfindung des Plastikgeldes überlebte.

Doch zum 01.01.2002 wurde sie ersetzt! Dem Griechen wurden seine 6 Oboloi aus der Hand gerissen! Da stand er nun mit einer offenen ausgestreckten Hand, die den stolzen Griechen zu einer armseligen Bettlerfigur verwandelte. Denn diese Geste ist international, bedarf keines interkulturellen Trainings und kommt ohne Übersetzungsdienst aus.

Was macht nun den Griechen als Griechen aus? Es ist die Fähigkeit aus einer vollen Hand, eine Bettlerhand und anschließend eine „μούντζα“- Hand zu machen. Es ist die Fähigkeit mit nur einer Geste alle „zum Teufel zu schicken“, seinem Unmut Ausdruck zu verleihen, Dampf abzulassen, sich selbst dabei gut zu fühlen und auf bessere Zeiten zu hoffen.

* Vicky Prokopi arbeitet in Nürnberg als selbstständige Übersetzerin.