„Unter allen Völkerschaften haben die Griechen den Traum des Lebens am schönsten geträumt.“ (Goethe)

Zum Tag der Deutschen Einheit

„Unter allen Völkerschaften haben die Griechen den Traum des Lebens am schönsten geträumt.“ (Goethe)

Vortragsreihe

Donnerstag, 29. September 2011, 16:30 – 21:00 h
Internationale Begegnungsstätte,
Quantiusstraße 9, 53115 Bonn

Leitung und Durchführung

Deutsche Hellas-Gesellschaft, Eleftheria Wollny M.A., Bonn

Anmeldung erforderlich

Spätestens bis 24.09.2011 unter Tel. (0228) 2619707 oder
per E-Mail info@deutsche-hellas-gesellschaft.de

Programm

16:45 -17:00 h: Begrüßung und Eröffnung

17:00 -18:30 h: Griechen und Deutsche
Teil I. Die Wiederentdeckung Griechenlands im 19. Jahrhundert
Teil II. Deutsche Maler und Architekten zum Beginn der Regierungszeit Ottos – Friedrich Wilhelms IV. preußischer Traum und bayerische Wirklichkeit (mit Lichtbildern)

18:30 – 19:15 h: Historische Lieder der Griechen – Bestandaufnahmen von Griechenland- Reisenden im 18. und 19. Jahrhundert (mit Musikbeispielen)

19:15 – 20:00 h: Auf den Spuren des „Griechen-Müller“: Der Dessauer Dichter Wilhelm Müller und der Freiheitskampf der Griechen

20:00-20:45 h: Bonner Philhellenismus

Deutsche Hellas-Gesellschaft
Für kulturelle Zusammenarbeit in Europa
www.deutsche-hellas-gesellschaft.de