Foto: Archivbild Telis Kakogeorgiou

Am Montag, 03.10.2011 startet in Etsdorf der erste Tempelmarathon. Als Spezialgast wird der 73-jährige Läufer Aristotelis Kakogeorgiou aus Thessalonikianreisen. Kakogeorgiou (Foto) läuft seit seiner frühesten Jugend Marathon und kann mehr als 500 Starts in seiner Biografie verzeichnen.

Für die Besucher und Läufer haben die Veranstalter ein großes Programm vorbereitet:

  • 9.30 Uhr wenn die Läufer kommen gibt es Kaffee und Kuchen
  • ab 9.40 fährt ein Bus Sportler und Besucher vom TEMPEL MUSEUM zum Start auf den Bauplatz der GLYPTOTHEK
  • 10.00 Uhr Start der Läufer mit Landrat Richard Reisinger Reisinger und Bgm. Probst.
  • Besucher können mit dem Bus wieder mit ins Dorf fahren.
  • ab 12 Uhr gibt es griechische Vorspeisenteller der vier griechischen Amberger Lokale
  • ab 12 Uhr Gulaschsuppe und Sudhang-Zoigl-Bier
  • ca. 13 Uhr Griechische Live-Musik mit Lefteris Amanatidis mit Tochter, später griechische Tänze
  • die beiden griechischen Vereine Philia und Hellas schenken griechische Weine aus und machen griechischen Kaffee
  • 15.40 Uhr erfolgt die Siegerehrung mit anschließendem gemütl. Beisammensein.
  •  während des ganzen Tages kann das MUSEUM und die Sonderausstellung „Der Marathonlauf – Ursprung und Historie“ besichtigt werden

Der Lauf steht unter den Schirmherrschaften von:

  • Dr. Florian S. Knauß, Sammlungsleiter Staatliche Antikensammlungen und Glyptothek München
  • Landrat Richard Reisinger, Landkreis Amberg-Sulzbach
  • Bgm. Norbert Probst, Gemeinde Freudenberg
Telis Kakogeorgiou (Archivfoto)

Es werden ca. 90 Läufer (Marathon 42,195 km, Halbmarathon und Viererstaffel) erwartet.

Alle Infos zum Lauf gibt es unter www.tempel-marathon.de

Der Erlös des Benefizlaufes ist für den Unterhalt des Museums und der Turnhalle bestimmt.

Veranstalter: Sportverein Etsdorf e.V., der Verein der Freunde der Glyptothek Etsdorf e.V. und die Wechselszene Sportpromotion