„Freunde und Refugees“ auf dem Stuttgarter Marktplatz

Am Sonntag, den 9. Juli – zwei Tage bevor dasvom Forum der Kulturen veranstaltete Sommerfestival der Kulturen eröffnet wird – lädt OberbürgermeisterFritz Kuhn alle in der Flüchtlingsarbeit Engagierten herzlich ein zum Fest „Freunde und Refugees“ auf dem Stuttgarter Marktplatz.

Viele Stuttgarterinnen und Stuttgarter haben sich in den vergangenen Jahren für die Menschen eingesetzt, die aus ihrer Heimat geflohen sind und in dieser Stadt Zuflucht gesucht haben. Die Landeshauptstadt Stuttgart dankt all diesen Engagierten für ihr großartiges Engagement. Allein aufgrund dieser Unterstützung ist es der Stadt Stuttgart gelungen, diese enorme Aufgabe zu bewältigen.

Zusammen mit den geflüchteten Menschen, denen die Engagierten helfen, in Stuttgart Fuß zu fassen, wird daher bei einem bunten Dankesfest mit Kultur und Kulinarik auf dem Stuttgarter Marktplatz gefeiert. Dabei ist das Fest bei freiem Eintritt natürlich auch ein Fest für alle, die gerne mitfeiern und sich für das attraktive, bunte Bühnenprogramm interessieren. Das Sommerfestival der Kulturen stellt der Landeshauptstadt als Kooperationspartner hierfür gern seine Bühne und die nötige Logistik zur Verfügung.

Das Fest beginnt um 14 Uhr. Neben internationalen Speisen, die von einigen der Sommerfestival-Migrantenvereine gereicht werden, wartet ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm auf die Besucherinnen und Besucher. Neben künstlerischen Beiträgen von Geflüchteten aus den Stuttgarter Unterkünften treten auch bekannte Künstler*innen und Gruppen auf, die in ihren jeweiligen Projekten ebenfalls eng mit Geflüchteten zusammenarbeiten.

So wird Adrian Werum, den viele durch sein großes Orchester der Kulturen kennen, den neuen Chor der Kulturen präsentieren. Heide Rehse zeigt Ausschnitte ihres Tanzprojekts mit Geflüchteten, Dance across Borders. Der syrische Rapper Manar rappt,von Mazen &SeBEATiangibt es ein syrisch-deutsches Trommel- und Gesangs-Crossover und vieles mehr…

Zum Abschluss dieses vielfältigen Bühnenprogramms wird gegen 18.30 Uhr die bekannte multinationale Brüsseler Mestizo-BandJauneToujoursmiteiner explosiven Mischung aus Sprachen, Stilen und Kulturen auftreten: Chanson, Rock, Dubelemente, Balkan, Brass und Gypsy verbindet sie mit aufrichtigem sozialen Engagement. Die Band hat sich in den letzten 20 Jahren durch ihre Live-Auftritte weit über die Grenzen Belgiens hinaus einen fantastischen Ruf erspielt.

Freunde und Refugees

Sonntag, 9. Juli 2017, 14 bis 20 Uhr

Marktplatz Stuttgart

www.Fluechtlinge.Stuttgart.de

Sommerfestival der Kulturen 2017

11.–16. Juli 2017, Marktplatz Stuttgart

Das Sommerfestival der Kulturen verwandelt den Stuttgarter Marktplatz vom 11. bis zum 16. Juli 2017zum mittlerweile 16. Mal in einen musikalischen Melting Pot: mit Stars der internationalen Weltmusikszene, einem Street Food Market mit Köstlichkeiten aus aller Welt und einem großen Markt der Kulturen lockt das Festival bei freiem Eintritt an sechs Tagen ein begeistertes, tanzfreudiges Publikum– auch in diesem Jahr werden wieder rund 80.000 Besucher erwartet.

Rund 60 Stuttgarter Migrantenvereine sorgen im Wechsel an den insgesamt 28 Essensständen für kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt sowie das Kulturprogramm am Sonntagnachmittag. Die Essensstände reichen von Dienstag bis Sonntag bis in die Hirsch-, die Kirchstraße und auf dem dort angesiedelten Markt der Kulturen, der zudem auch auf der frisch in eine Fußgängerzone umgewandelte Münzstraße zwischen Marktplatz und Markthallestattfinden wird, wird es viele Stände geben, an denen Händler*innen Kunsthandwerk, Schmuck, Gewürze, Tees und vieles mehr anbieten.

 Bühnenprogramm Sommerfestival der Kulturen:

Dienstag bis Freitag von 17.30 bis 22 Uhr,

Samstag von 16.30 bis 22 Uhr,

Sonntag von 11 bis 22 Uhr

Essens- und GetränkeständeSommerfestival der Kulturen:                  

Dienstag bis Donnerstag von 17.30 bis 23 Uhr,

Freitag von 17.30 bis 24 Uhr
Samstag von 16.30 bis 24 Uhr,
Sonntag von 11 bis 22 Uhr

Markt der KulturenSommerfestival der Kulturen:

Dienstag von 17.30 bis 23 Uhr,

Mittwoch und Donnerstag von 10 bis 23 Uhr,

Freitag und Samstag von 10 bis 24 Uhr,

Sonntag von 11 bis 22 Uhr

www.sommerfestival-der-kulturen.de