Geheimtipp Insel Skyros – Griechenlandurlaub im Herzen der Ägäis zu jeder Jahreszeit

Die Sporadeninsel will sich bekannt machen: Mit Ruhe, Weite, Antike und Ursprünglichkeit. Mit den kleinsten Ponys der Welt. Und einer unschlagbar günstigen Fluganreise via Athen mit dem Lufthansa-Partner Aegean Airlines.

Skyros / Potsdam 22.01.2013 – Skyros ist die größte Insel der Nördlichen Sporaden mit Skiathos, Skopelos, Alonissos und ein Ort mit einer weltweit bekannten Geschichte. Hier begann der Trojanische Krieg. Skyros wird in den antiken Sagen des Theseus und Achilles erwähnt: Auf der Insel verbrachte Achilles, der Held des trojanischen Krieges, seine Kindheit. Später prophezeite das Orakel von Delphi nach der griechischen Mythologie den Tod des Helden im bevorstehenden Trojanischen Krieg.

Mit einer Fläche von ca. 208 km² befindet sich die Insel Skyros 25 Seemeilen nordöstlich von Evia, der zweitgrößten Insel Griechenlands. Während der Süden der Insel gebirgig, karg, steinig und unbewohnt ist, ist der etwa gleich große nördliche Teil von üppiger Vegetation und großen Aleppo-Kiefern- und Pinienwäldern geprägt. Der höchste Berg der Insel „Kochylas“ ist 792 m hoch.

Skyros lädt zu ausgedehnten Wanderungen zu Fuß oder mit dem Fahrrad ein. Hierfür stehen zahlreiche Wanderwege zur Verfügung. Bereits acht Natur- und Kulturrouten sind über die EU mit dem Förderprogramm LIFE09 NAT/000323 zum Schutz der Natur gekennzeichnet worden (http://www.skyroslife.gr). Die Insel ist ein ideales Revier für Segler und Windsurfer, denn hier weht von Juni bis August der Meltemi-Wind. Malerische Sandstrände wie Magazia, Molos, Pefkos, Gyrismata, Agios Petros, Sarakino oder Glyfada laden zum Baden ein. Auch Schnorchel-Fans kommen im azurblauen Meerwasser der Ägäis auf ihre Kosten. Besonders spannend: Schnorcheln in verschiedenen Höhlen.

Aufgrund ihrer geografischen Position in der Mitte des Ägäischen Meeres war die Insel im Mittelalter immer wieder ein beliebtes Ziel der Seeräuber. Um sich zu schützen, wurde deshalb  der Hauptort der Insel, die Chora, auf dem zum Inselkern gewandten Teil eines kegelförmigen Felsen terrassenartig erbaut. Die Chora war so vom Meer nicht sichtbar. Sie gilt als eines der schönsten Dörfer der Ägäis: Die engen und steilen Gassen und Treppen erinnern nicht nur an einen Ort auf den Kykladen. Besucher werden hier wahrhaftig in die  Vergangenheit versetzt. Hoch oben, auf der Spitze des steilen Granitfelsens über der Chora, thront seit dem 4. Jahrhundert vor Chr. eine antike Akropolis. Heute befindet sich dort das im Jahre 895 gebaute Kloster vom Heiligen Georgios „Der Skyrianos“, dem Schutzheiligen der Insel.

Die burgartige Festungsanlage, das Kastro, hat seinen Ursprung in der byzantinischer Zeit. In den engen Gassen der Chora  werden in Kunsthandwerkgeschäften schöne, handgearbeitete Schemel, Truhen und Möbel mit traditionellen Holzschnitzereien verkauft. Bequemer mitzunehmen sind selbstverständlich Stickereien, handgewebte Artikel, Teppiche und originelle Ton- und Kupfergefäße.

Die Gastronomie und Esskultur sind vielfältig. Alle skyrianischen Spezialitäten und Köstlichkeiten werden frisch zubereitet. Nicht verpassen: die lokale Pita, die Hochzeitsbohnen, das Marato, die Nudeln, gebratene Champignons auf Knoblauch, schmackhaften frischen Fisch und Hummer, lokalen Käse und in der Saison Feigen, Orangen und Zitronen.

Nicht nur Familien mit Kindern lieben sie: die kleinsten Ponys der Welt (eigentlich Pikermik-Pferde der Gattung Equus Cabalus Skyranus), die nur hier auf der Insel Skyros gibt. Mit einer Schulterhöhe von höchstens 110 cm sind diese Minipferde die Lieblinge der Besucher. Da diese uralte Pferderasse mittlerweile vom Aussterben bedroht ist, wurde im Jahr 2004 eine Initiative mit dem Namen „Rettet das Skyros-Pony“ gegründet (http://www.skyrianhorsesociety.gr). Heute leben ca. 133 Ponys auf der Insel. Viele in freier Wildbahn auf dem Berg Kochylas.

Ein weiteres großes Erlebnis auf Skyros ist der Karneval. Die alten Volkstrachten sind bis heute erhalten und bei den kirchlichen Festen und Hochzeiten zu bewundern.

Die Anreise auf Skyros (SKU) ab Deutschland erfolgt am besten über Athen mit der griechischen Fluggesellschaft Aegean Airlines (http://de.aegeanair.com/). Die Insel wird im Winter zweimal (jeden Montag und Freitag) bzw. im Sommer dreimal wöchentlich ab/bis Athen und Thessaloniki angeflogen. Der Flug ab Athen dauert rund 45 Minuten mit  modernem Airbus. Die Flugtickets zum Beispiel ab/bis Düsseldorf betragen pro Person je nach Saison ab 260,0 EUR hin- und zurück bzw. ab/bis Athen pro Person je nach Saison ab ca. 32,0 EUR hin und zurück (inkl. Steuern, 1 Gepäckstück bis zu 20 Kg.).

Weitere Informationen inklusive Fotomaterial zum Download zu der Insel Skyros können Sie auch auf der deutschsprachigen Webseite http://www.de.aroundskyros.com lesen. Eine Videovorstellung in englischer Sprache finden Sie hier: http://www.youtube.com/watch?v=K7Am47FO7L4&feature=youtu.be

 

Stefanis Marketing Consulting GmbH
Redaktionsbüro Griechenland
Andreas Stefanis (Mitglied von CTOUR / http://www.ctour.de )
Parzivalstr. 17A
D-14476 Potsdam