Sommerfestival der Kulturen im Jubiläumsjahr ein voller Erfolg!

Beim 17. Sommerfestival der Kulturen im Jubiläumsjahr des Veranstalters, dem Forum der Kulturen,feierten täglich rund 15.000 Besucher*innen auf dem Marktplatz Stuttgart und lauschten den international hochkarätigen Bands.In den ersten vier Tagen,bis zumteilweise verregneten Festivalwochenende,wurde ein neuer Besucherrekord aufgestellt. Und das trotz zahlreicherer zeitgleicher Konzert- und Festangebote in ganz Stuttgart. Auch das abwechslungsreiche, kulinarische Angebot und das Rahmenprogramm wurden begeistert angenommen. Am heutigen Abend wird das Festival einen krönenden Abschluss erleben: Mit der vierfach Grammy-ausgezeichneten A-capella-Gruppe Ladysmith Black Mambazo verabschiedet sich das größte interkulturelle Festival im süddeutschen Raum bis zum nächsten Jahr von seinen Gästen!

 Das 17. Sommerfestival der Kulturen wird am heutigen Sonntagabend mit dem Auftritt des A-capella-Chors Ladysmith Black Mambazozu Ende gehen. Als krönender Abschluss des diesjährigen Festivals ist der Auftritt der Gruppe gleichzeitig einer der Höhepunkte der 20-Jahr-Feierlichkeiten des Forums der Kulturen.Die Grammy-Stars aus dem südafrikanischen Township Ladysmithsind unter anderem für ihre traditionellen Gesangsharmonien und beeindruckenden Tänze bekannt. Den internationalen Durchbruch hatte der Männerchor mit seinem Beitrag auf Paul Simons berühmten AlbumGraceland– und auch Nelson Mandela war von ihrem Können derart überzeugt, dass er sie einlud, die Verleihung seines Friedensnobelpreises musikalisch zu begleiten. Einige Jahre und vier Grammy-Auszeichnungen später sind die „kulturellen Botschafter Südafrikas“ (Nelson Mandela) angesagter denn je und in verjüngter Besetzung am heutigen Sonntagabend ab 20.15 Uhr live beim Sommerfestival der Kulturen 2018 zu erleben!

Auch der ehemalige Parteivorsitzende des Bündnis 90/ Die Grünen, Cem Özdemir, sowie die Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis 259 Stuttgart II, Anna Christmann, ließen es sich nicht nehmen, das Festival zu besuchen und schauten am heutigen Sonntag unter anderem am Infostand des Veranstalters, dem Forum der Kulturen Stuttgart e. V., vorbei (Bilder anbei).

Für einen furiosen Festivalauftakt sorgte am Dienstag, 17. Juli 2018die bretonische Musette- &Manouche-Band La Gâpetteund brachte die Menge zum Kochen! Nicht weniger vom Publikum gefeiert wurde die im Anschluss auftretende GruppeRedBaraat mit ihren hypnotischen Rhythmen und einem massiven Bläsersatz.

Auch die Konzerte der Festivalheadliner– Amparanoia, Transglobal Underground, Liniker e osCaramelows – waren mehr als gut besucht. Gerade Transgender-KünstlerinLiniker gelang es, mit ihrer Ausdrucksstärke und ihrem Charisma das Publikum von einer Sekunde auf die andere in den Bann ziehen. Die in Stuttgart und der Region verwurzelten Künstler*innen und Bands wie das Gismo Graf Trio, RasgaRasga oder Thabilé sorgten ebenfalls für Begeisterung.BeitollemSommerwetter an den ersten vier Festivaltagen und trotz Regen am gestrigen Samstagkamen bis heute Nachmittag insgesamt rund 85.000 Besucher*innen, um den 13 Bands, die bis heute Abend aufgetreten sind, zu lauschen und die einzigartige Atmosphäre auf dem Marktplatz Stuttgart zu genießen! Beim heutigen und 14. Act des Sommerfestivals, demHighlight- und Abschlusskonzert von Ladysmith Black Mambazo,werden seitens der Festivalleitung mehr Zuschauer*innen als an den Tagen zuvor erwartet.

Der Geschäftsführer des Forums der Kulturen Stuttgart e. V., Rolf Graser, ist begeistert: „Sechs Tage lang zeigt sich das bunte, vielfältige Stuttgart nun schon von seiner besten Seite. Man bekommt Gänsehaut, wenn man sieht, wie beim Sommerfestival so viele unterschiedliche Menschen miteinander ins Gespräch kommen, lachen, tanzen und feiern. Eine tolle Art, um Vorurteilen und Diskriminierung vorzubeugen oder sie abzubauen.Und mit Ladysmith Black Mambazo heute Abend als großes Finale wird dieses Festival ein fantastischer und unvergesslicher Höhepunkt unseres 20-Jahr-Jubiläums!“, so Graser.

Alle Presseinformationen und Bilder zum Sommerfestival der Kulturen sind im Pressebereich abrufbar: http://sommerfestival-der-kulturen.de/presse/

Benutzername: presse

Passwort: vielfalt

Weitere Infos und das gesamte Programm unter: www.sommerfestival-der-kulturen.de

Ausblick:

Bereits im September bietet das Forum der Kulturen Stuttgart e. V. wieder eine Möglichkeit des gemeinsamen Austauschs:

Am 25. September 2018 spricht Dr. Mark Terkessidis im Rahmen des Diskussionsforums Einwanderungsland Deutschland in der Stadtbibliothek Stuttgart über die Frage „Wie vielfältig ist unser Kulturbegriff?“.

Der nächste Brunch global, der interkulturelle Frühstückstreff,findet am 21. Oktober 2018 im Bürgerzentrum West statt.

Einen Blick auf das aktuelle, interkulturelle Kulturgeschehen in Stuttgart bietet vom7. bis zum 11. November 2018 das vom Forum der Kulturen veranstaltete Festival Made in Stuttgart – mit Produktionen und Aufführungen in den Bereichen Musik, Theater, Literatur, Performance, Tanz…

Und das 18. Sommerfestival der Kulturen findet vom 16. bis zum 21.Juli 2019auf dem Marktplatz Stuttgart statt.

Weitere Veranstaltungen und Termine des Forums der Kulturen ab Spätsommer 2018: www.forum-der-kulturen.de/termine