Zyprischer Frühling 2014

Kulturreihe vom 21. März bis zum 12. April, München

21. März 2014 Black Box 20 Uhr freier Eintritt

Nicosia Blues Eröffnung der Kulturreihe „Zyprischer Frühling“

Stavros Lantsias Komposition/Klavier & Petros Klampanis Kontrabass Seine Musik wird oft als „filmisch“ beschrieben, eine Musik, die Bilder erzeugt und die Vorstellungskraft aktiviert. In „Nicosia Blues“ treffen sich der „Klang-Magier“ Stavros Lantsias auf den Jazz-Bassisten Petros Klampanis zu einem Dialog, reich an Klangfarbe und Dynamik.

29. März 2014 Kleiner Konzertsaal 20 Uhr freier Eintritt

Echo of silence

Yiannis Miralis Saxophon, Michael Tsalka Klavier, Miltiades Papastamou Violine Das Konzert umfasst ein weites Spektrum von Werken zyprischer und europäischer Komponisten, eigens für Violine, Saxophon und Klavier geschrieben. Dieses einzigartige Kammermusikensemble bietet eine Wechselwirkung zwischen Tradition und Moderne wie auch eine beeindruckende Vielfalt von Klangkombinationen. Die Mitglieder des Trios nutzen ihre unterschiedlichen Hintergründe und musikalischen Erfahrungen aus den Welten der alten und der klassischen Musik, sowie aus Jazz, Pop und Folk.

4. April 2014 Black Box 20 Uhr freier Eintritt

Narziss – Tanztheater 3 männliche Darsteller und ein Illustrator

 

Inspiriert durch den Mythos des Narziss und Platons „Symposium“. Eine visuelle Erkundung narzisstischen Verhaltens und moderner (Sehn-)Süchte. Was ist wahre Schönheit? Muss Schönheit gerechtfertigt werden? Ist Schönheit eine Abfolge von Mustern und Symmetrien?

 

George Rodosthenous Regie Michalis Christodoulou Live Illustrationen Dimitrios Biniaris Musikauswahl

12. April 2014 Black Box 20 Uhr freier Eintritt

 

 

Poetry moves– 2 Soli & 1 Duo von Riccardo Menighini, Elena Christodoulidou und Charis Savvas

 

Eine Trilogie von zeitgenössischem Tanz bis zum Tanztheater inspiriert durch die Poesie von Nasa Patapiou, Pablo Neruda und Costas Montis.

 

Tänzer Riccardo Menighini – Viky Kalla und Fouli Stylianidou – Charis Savvas

 

 

21. März bis 12. April 2014 Foyer Kleiner Konzertsaal Fotoausstellung

 

 

PhOETRY– when words become Images Zyprische Dichterinnen bilden den Grundstock der Inspiration für Fotografen, um einen Dialog zwischen den beiden Künsten Poesie und Fotografie zu schaffen. 500 Bilder von zyprischen, griechischen und deutschen Fotografen wurden nach einer Ausschreibung der Kulturabteilung der Botschaft der Republik Zypern in Deutschland eingesandt. Ausgewählt wurden19 Fotos, die von 9 Fotografen stammen.

Videoinstallation – Poesie ist das Fenster zu einer imaginären Wirklichkeit Der Weltkünstler Georgios Kalogeropoulos wandelt die „Wirklichkeit” des Dichters George Christodoulides in Bilderwelten, begleitet von Poesie und Inspiration.

 

1. April 2014 – Bürgerhaus Unterföhring 20 Uhr freier Eintritt

Konzert im Rahmen des zyprischen Frühlings 2014 Aris Aristofanous & Friends – Multikulturelle Demokratie in der Musik Info: www.aris-aristofanous.de

 

Zyprischer Frühling 2014

 

Veranstalter Botschaft der Republik Zypern Kontakt kulturattache@botschaft-zypern.de Mit freundlicher Unterstützung des Honorarkonsuls der Republik Zypern in München, The ELLMON – Griechische Zeitschrift München und Drachme, deutsch-griechisches Magazin.

 

Kulturabteilung-der-Republik-Zypern-in-Berlin