50 Jahre griechisches Leben in Bayern

Frau Dipl-Psych. Chiona Xanthopoulou-Schwarz, Herr Prof. Kurt Schwarz, Stadtrat Constantinos Gianacacos, Prälat Dr. Bertram Meier, Erzpriester Apostolos Malamoussis, Verleger Münchner Merkur Dr. Dirk Ippen, Seine Königliche Hoheit Prinz Wolfgang von Bayern, Oberkirchenrat Michael Martin, Bischof Engelbert Siebler, Oberbürgermeister Christian Ude und Metropolit Augoustinos.

Festakt anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Anwerbevertrags zwischen Deutschland und Griechenland.

Mit großem Glanz und in einem von Freundschaft und Zusammenarbeit geprägten Klima haben am 24. Januar 2011 Bayern und Griechen im Münchner Rathaus das 50-jährige Jubiläum des Anwerbevertrags zwischen Deutschland und Griechenland gefeiert.

Oberbürgermeister Christian Ude, Bayerischer Innenminister Joachim Herrmann, Metropolit Augoustinos, Erzpriester Apostolos Malamoussis

Die Griechisch-Orthodoxe Metropolie von Deutschland, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, die Bayerische Staatsregierung, die Landeshauptstadt München, das Griechische Generalkonsulat in München, der Bayerische Rundfunk, die Caritas, die Innere Mission und die in München ansässigen griechischen und griechisch-bayerischen Institutionen und Vereine haben dieses zweistündige Fest im Rathaus gemeinsam vorbereitet, organisiert und durchgeführt.

Die offiziellen Gäste wurden vom Mitglied des Arbeitskreises 50-jähriges Jubiläum, Rechtsanwalt und Vizepräsident der Griechischen Akademie in München Stavros Kostantinidis, begrüßt.

Metropolit Augoustinos, Bayer. Innenminister Joachim Herrmann, Präsident des Bayer. Verfassungsgerichtshofs Dr. Karl Huber, griechischer Generalkonsul Andreas Psycharis, Vizepräsident des Bayerischen Landtags Reinhold Bocklet, Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge Dr. Manfred Schmidt, Prof. Dr. Jochen Oltmer vom Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück, Rechtsanwalt Stavros Konstantinidis, Frau Dr. Margret Spohn, LH München, Sozialreferat, Stelle für Interkulturelle Arbeit.

Es folgten Grußworte von Seiner Eminenz, Metropolit Augoustinos von Deutschland, vom Bayerischen Staatsminister des Inneren Joachim Herrmann, dem Präsidenten des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge Dr. Manfred Schmidt und dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München Christian Ude.

Den Festvortrag hielt Apl. Prof. Dr. Jochen Oltmer vom Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück mit dem Thema „Anwerbung, Integration, Rückkehr – 50 Jahre deutsch-griechisch Migrationsgeschichte“.

Für die musikalische Umrahmung des Festes sorgten die Münchner Symphoniker mit Werken von Wolfgang A. Mozart.

Frau Dipl-Psych. Chiona Xanthopoulou-Schwarz, Herr Prof. Kurt Schwarz, Stadtrat Constantinos Gianacacos, Prälat Dr. Bertram Meier, Erzpriester Apostolos Malamoussis, Verleger Münchner Merkur Dr. Dirk Ippen, Seine Königliche Hoheit Prinz Wolfgang von Bayern, Oberkirchenrat Michael Martin, Bischof Engelbert Siebler, Oberbürgermeister Christian Ude und Metropolit Augoustinos.

Durch das Programm führte Frau Dr. Margret Spohn, LH München, Sozialreferat, Stelle für Interkulturelle Arbeit.

Die technische Leitung übernahmen zwei Mitglieder des Arbeitskreises 50-jähriges Jubiläum, nämlich der Stadtrat und Direktor des Griechischen Hauses Westend Constantinos Gianacacos und die BR-Journalistin Fanny Atheras.

Der anschließende Empfang mit griechischen kulinarischen Genüssen von Gastronom Manolis Kugiumutzis wurde vom griechischen Musikensemble „Südliche Klänge“ musikalisch begleitet.

Die gesamte Koordination der Arbeit des Arbeitskreises „50-jähriges Jubiläum“, sowie die Vorbereitung und Durchführung des festlichen Programms des Festaktes hatte der Bischöfliche Vikar in Bayern, Erzpriester Apostolos Malamoussis, inne.

Unter den zahlreichen offiziellen Festgästen waren der Präsident des Bayerischen Verfassungsgerichts Dr. Karl Huber, der Vizepräsident des Bayerischen Landtags Reinhold Bocklet, Seine Königliche Hoheit Prinz Wolfgang von Bayern, der Präsident des Amtsgerichts München Gerhard Zierl, der Präsident der Polizei Wilhelm Schmidbauer, der römisch-katholische Weihbischof Engelbert Siebler, der evangelische Oberkirchenrat Michael Martin, der Verleger des Münchner Merkur Dr. Dirk Ippen, der Vorsitzende des DGB-Region München Christoph Frey, der deutsche Generalkonsul in Thessaloniki Wolfgang Hoelscher-Obermaier, der Integrationsbeauftragte der bayerischen Staatsregierung Martin Neumeyer, der bayerische Minister a.D. Otmar Bernhard, sowie mehrere Landtagsabgeordnete, Stadträte und Universitätsprofessoren.

Auf griechischer Seite waren der Generalkonsul Andreas Psycharis, die Professoren der Ausbildungseinrichtung für Orthodoxe Theologie an der LMU München Theodor Nikolaou, Konstantin Nikolakopoulos und Athanasios Vletsis, die Professorin für Neogräzistik an der LMU München Marilisa Mitsou, der Vorsitzende der Griechischen Gemeinde München Spyros Xenakis, die Vorsitzenden der griechischen Vereine Münchens und mehrere Persönlichkeiten der griechischen Bevölkerung Münchens vertreten.

Sponsoren des Festaktes waren freundlicherweise der Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse München Harald Strötgen, der Verleger des Münchner Merkur Dr. Dirk Ippen und die Familie Xanthopoulou-Schwarz.

Mit ihrem schriftlichen Grußwort im offiziellen Programm waren Seine Eminenz, Metropolit Augoustinos von Deutschland, die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer, der Botschafter der Republik Griechenland in Deutschland, Dimitris Rallis, der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer und der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München Christian Ude vertreten. Diese Grußworte können Sie im Programm nachlesen.

Die Zeitungen Münchner Merkur und Abendzeitung haben mit ganzseitigen Berichten und Fotos über das Leben der Griechen in München und speziell über dieses Fest berichtet.

Dieses Fest im Münchner Rathaus ist Krönung und Abschluss mehrerer Veranstaltungen, die im Jahre 2010 in München anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Anwerbevertrags zwischen Deutschland und Griechenland stattgefunden haben. Es handelt sich im Einzelnen um folgende Veranstaltungen:

  1. Offizieller Dankgottesdienst am 30. März 2010 in der griechisch-orthodoxen Allerheiligenkirche,
  2. Wissenschaftliches Symposium im Bayerischen Rundfunk am 24. Juni 2010,
  3. Griechisch-bayerische Floßfahrt auf der Isar am 25. Juni 2010,
  4. Tagung der Inneren Mission über die Beratung griechischer MigrantInnen durch die Innere Mission München am 25. Juni 2010,
  5. Sechster Griechisch-Bayerischer Kulturtag vom 26.-28. Juni 2010,
  6. Konzert anlässlich der Vollendung des 85. Lebensjahrs von Mikis Theodorakis am 28. Juli 2010,
  7. Kulturveranstaltung im Gasteig am 2. Dezember 2010.

Zur Vorbereitung aller Veranstaltungen wurden von der Griechisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland ein griechisch-bayerisches Kuratorium und ein Arbeitskreis gegründet. Namen von Mitgliedern dieser beiden Gremien entnehmen Sie bitte dem Programm. Vertreter der Griechisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland und Koordinator beider Gremien war der Bischöfliche Vikar in Bayern, Erzpriester Apostolos Malamoussis.

Parallel zu den oben genannten Veranstaltungen haben stattgefunden: Eine Tagung über die Schulausbildung der griechischen Kinder und Jugendlichen in Bayern, sowie eine weitere Tagung über das Engagement von Griechen und Bayern in München während der Militärdiktatur in Griechenland.

Festprogramm lesen