Die Bildungskonferenz, Deutschlands größter Branchentreff für Bildungsverantwortliche, findet unter dem Motto „Fachkräfte. Machen. Zukunft.“ am 16. und 17. November 2011 in Berlin statt.

„Bildungsgerechtigkeit ist ein Gebot der sozialen Verantwortung – und ein Gebot der wirtschaftlichen Vernunft: Ohne Fachkräfte kein Cashflow! Der demografische Wandel ist inzwischen im Alltag angekommen. Die Bewerbungsstapel in den Betrieben werden kleiner und der Druck, den Fachkräftenachwuchs langfristig zu sichern, wird entsprechend größer.“

– so formulierte es der Bundespräsident am 19. September 2011 in Berlin. Genau aus diesen Gründen steht die diesjährige Bildungskonferenz unter dem Motto „Fachkräfte. Machen. Zukunft.“.

Was sind die besten Strategien zur Fachkräftesicherung? Welche Rolle spielen Bildungskonzepte dabei? Welche Qualifikationen und Kompetenzen sind jetzt die „richtigen“? Um die Antworten auf diese Fragen und weitere aktuelle Bildungsthemen dreht sich alles bei der Bildungskonferenz 2011.

Hochkarätige Experten aus Politik, Wirtschaft und Bildung sind dabei:

  • Prof. Jutta Allmendinger Ph.D., Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB)
  • Gerd Hoofe, Staatssekretär beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
  • Monika Matschnig, Diplom-Psychologin und Bestseller-Autorin
  • Cem Özdemir, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen
  • Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH)
  • Prof. Dr. Thomas Schwartz, Priester, Hochschullehrer, Verleger u. v. m.

Fünf parallele Vortragreihen mit innovativen Beiträgen zu Themen wie Berufsorientierung, Bildungsmanagement, Auslandsaufenthalte während der Berufsbildung oder Bildung im Web 2.0 liefern Ideen und Konzepte für die Berufsbildung der Zukunft.

Bildungskonferenz 2011:

Wissen mitnehmen, Kontakte knüpfen, Netzwerke pflegen!
16. und 17. November 2011
Estrel Hotel Berlin, Sonnenallee 225, 12057 Berlin

www.die-bildungskonferenz.de