• Samstag, 2. April 2011, 15:00 Uhr.

    • Auferstehungskirche, Café Atempause, Alleestr. 48, 44793 Bochum.
    • Eintritt frei.

Eine Reise durch die ländliche & städtische Musiktradition (nicht nur) Griechenlands, sowie eigene Lieder des Klangorchesters Paradoxon in griechischer und deutscher Sprache. Das Paradoxon Programm ist vielseitig und polyglott. Der Schwerpunkt der jeweiligen Thematik bestimmt die analogen Liedeszyklen. Lieder der ländlichen und städtischen Musiktradition Griechenlands, Hymnen der byzantinischen Kirschenmusik, Lieder zeitgenössischer griechischer Komponisten sowie die Kompositionen von Konstantinos Andrikopoulos (Odysseus, Wenig Sonne, Hattinger Strasse, Ideen, Alikto u.a).

www.paradoxon.gr